11670

La Pologne divisee en ses Palatinats Selon la dernier condivision des trois Puisances Sovoire l’Autriche, la Russie, la Prusse. Venedig, Società Calcografica, 1802. Altkolorierte Kupferstichkarte, Bildausschnitt 49 x 65 cm, Blattgr. 70,5 x 52,5 cm.

verkauft/sold

Im Jahre 1799 schlossen sich die beiden zu dieser Zeit bedeutensten Venezianischen Verleger von Atlanten, Antonio Zatta und Giuseppe Antonio Remondini, für ein gemeinsames Atlantenprojekt zur „Società Calcografica“ zusammen, jedoch war dem Projekt durch den fühen Tod von Antonio Zatta wenig Erfolg beschienen, der Atlas wurde nie vollendet und die wenigen fertig gestellten Karten wurden wohl einzeln verkauft und blieben alle sehr selten; zeigt das Gebiet von Glogau im Osten bis Kursk im Westen, von Riga im Norden bis Moldawien im Süden und somit neben Polen auch Litauen, Lettland, Weissrussland und große Teile der Ukraine; mit hübscher Titelkartusche rechts oben (diese den Kartuschen des Verlags Zatta nicht unähnlich) und Meilenzeiger oben links; mit der üblichen Mittelfalz, diese etwas leimschattig und im unteren Bereich ca. 3 cm eingerissen, einge Reisnagellöche in den Rändern, rechte obere Ecke mit Ausriss ausserhalb der Darstellung, verso Montagereste und unleserlich gestempelt, in Summe ordentliches Exemplar der seltenen Karte.

11670_1

11670_3

11670_2

11670_4

11670_5

11670_6

Kommentieren ist momentan nicht möglich.