14468
METZBURG, Georg Ignatz Freiherr von: Post Charte der Kaiserl. Königl. Erblanden. Wien, 1782. Kupferstichkarte mit Grenzkolorit von Johann Ernst Mansfeld nach G.I. von Metzburg, Bildausschnitt 100 x 150 cm.

verkauft/sold

Dörflinger, Österreichische Karten des 18. Jahrhunderts, p. 82f; Austria Picta, Nr. 27.3 (p. 100, p. 328 und Abb 47; Descriptio Austriae, p. 33 (Abb 27); „Am Beginn einer langen Reihe österreichischer Postkarten stehen zwei dekorative Werke des Mathematikprofessors an der Wiener Universität, des Exjesuiten Georg Ignaz von Metzburg (1735 in Graz geb., 1798 in Wien gest.): Die im Sommer 1782 erschienene, von dem bewähren Johann Ernst Mansfeld sehr sauber in Kupfer gestochene vierblättrige „Post Charte der Kaiserl. Königl. Erblanden (100 x 150 cm; Maßstab ca. 1:1,3 Mill) wurde … im Auftrag der k.k. Hofkammer entworfen. “ (Dörflinger p. 82); „Das großformatige Kartenwerk Metzburgs mit seiner prächtig ausgestalteten Titelkartusche (Szenen aus dem Postverkehr) war wohl weniger für den Postreisenden selbst gedacht, sondern sollte in erster Linie Poststationen, Handelskontoren und ähnlichen Stellen als informativer, zugleich jedoch auch als repräsentativer Wandschmuck dienen. Nachdem Metzburg, der die Karte in Eigenregie vertrieb, mindestens eine, den Veränderungen im Postliniennetz Rechnung tragende Neuauflage (1787) herausgegeben hatte, gingen die Kupferplatten nach seinem Tod in den Besitz der Firma Artaria.“ (ebenda p. 83); „Der erste Karte der gesamten Monarchie nach mehr als einem halben Jahrhundert.“ (Austria Picta p. 100); die „Mutter“ aller Postkarten der österreichischen Monarchie, reicht im Norden von Berlin und Warschau bis Rom im Süden, von Paris im Westen bis Bukarest im Osten; durch das Grenzkolorit werden detailliert die Erblande sowie die einzelnen Provinzen gekennzeichnet; ehemals wie meist auf Leinwand montiert, hier aber abgelöst, jedes Kartenblatt daher in 4 Segmente zerschnitten, etwas fleckig, mit geringfügigen Randläsuren (vor allem in den Ecken), gutes Exemplar der gesuchten Karte.

Siehe auch unsere Neuzugänge im März.

14468_2

14468_3

14468_8

14468_7

14468_6

14468_5

14468_4

Kommentieren ist momentan nicht möglich.